Willkommen

Kreissportbund Wittenberg e.V.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Kreissportbundes Wittenberg e.V.

Auf den nachfolgenden Seiten finden sie alles Wissenswerte zu unserem Kreissportbund. Unser Anliegen ist es, Vereinen und Sportfreunden eine Plattform der Kommunikation und der Information zu präsentieren sowie alle Bevölkerungsschichten zum Sporttreiben zu motivieren. Gleichzeitig möchten wir den Vereinen die Möglichkeit bieten, ihren Verein unter der Rubrik "Verein des Monats" vorzustellen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des Kreissportbundteams ein herzliches "Sport frei" - Ihr Partner zu Fragen des Vereinssports.

Uwe Loos
Präsident des Kreissportbundes Wittenberg

Geschäftsstelle geschlossen

Liebe Sportfreunde,

Die Geschäftsstelle des KSB-Wittenberg ist aus betrieblichen Gründen am Dienstag, den 4. Dezember 2018, geschlossen.
Wir bitten um Verständnis.

Ihr/ Euer KSB-Team

Sportgala wirft ihre Schatten voraus

Lutherstadt Wittenberg. Die Spannung steigt. Die Vereine haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten in den einzelnen Kategorien dem Kreissportbund gemeldet. Die Jury, bestehend aus honorierten Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Politik, hat die Arbeit aufgenommen.
Das Ergebnis wird aber erst am 19. Januar 2019 gelüftet und zwar zur 20. Sportgala, die in diesem Jahr mit einigen Neuheiten aufwartet.

Nach erfolgreichen, gelungenen Veranstaltungen im Autohaus Moll geht der KSB diesmal neue Wege.
Erstmals wird die Sportgala im Wittenberger Stadthaus stattfinden.
Neben der örtlichen Veränderung gibt es, was den Ablauf betrifft, auch inhaltlich Neues.
Was genau die ca. 400 Sportler/innen und Gäste erwartet, werden sie dann am Abend erfahren.

Bis dahin gilt es seitens des KSB noch fleißig die verbleibende Zeit zu nutzen, um den Sportlern, den Ehrenamtlichen und den Gästen einen wunderschönen und unvergesslichen Abend zu bieten.

Das Motto des KSB für 2018 lautet:
″Wer sich erfolgreich im Sport engagiert hat, dem gebührt Anerkennung und Ehrung.″
Wir sind bereit. Der KSB freut sich auf den ersten Sporthöhepunkt 2019.

Euer KSB-Team

Stellungnahme des KSB-Wittenberg zum Artikel vom 24.11.2018 im WittenbergerSonntag

Das Präsidium des KSB-Wittenberg nimmt zu dem Artikel wie folgt Stellung:

Es ist richtig, dass der Hauptausschuss nicht durchgeführt werden konnte, weil nicht ordnungsgemäß eingeladen wurde. Zu diesem Zeitpunkt war es noch Sache des Geschäftsführers, Stephan Arnhold, die Einladungen zu versenden.

Die Aussage: „Es gab mehrere Gespräche mit dem LSB im Vorfeld der Kündigungen, dass der LSB den Geschäftsführer loswerden wollte“,  betrachten wir als Unterstellung.

Das ehrenamtliche Präsidium arbeitet seit dem 22. Oktober täglich die Dinge mit der Mannschaft der Geschäftsstelle ab. Mit der Äußerung des „völlig überforderten KSB-Präsidium“ wird das Ehrenamt beleidigt, diffamiert und beschädigt.

Die angeführte Einarbeitung von Frau Tominski sowie die Buchungen gehören zum Aufgabengebiet eines Geschäftsführers. Da es sich um normale Umbuchungen handelte, sind keine Doppelschichten notwendig gewesen.
Die Anpassung der Beiträge war im Interesse der Vereine notwendig.

Die LSB-Rücklagen waren notwendig, weil der LSB sich in der Konsolidierung befand und Rückzahlungen an den Fördermittelgeber ausstanden.

Der LSB hat nicht um die Entlassung gebeten. Nach Prüfung der Sachverhalte sahen wir uns als KSB dazu gezwungen so zu handeln.  Dabei gilt es, neben der Frage der persönlichen Haftung  des Präsidiums, jeglichen Schaden für die Sportfamilie abzuwenden.

Bei der Umsetzung des Bundesprojektes gab es viele Unstimmigkeiten, es gab keine Neiddiskussion, sondern die Gefahr der Rückzahlung von ausgereichten Fördermitteln.

Der Geschäftsführer war zu den regulären Präsidiumssitzungen grundsätzlich eingeladen. Es ist das Recht des Präsidiums  bestimmte Dinge ohne Hauptamt zu beraten und zu beschließen. Insbesondere bei Personalentscheidungen zur betroffenen Person, ist dies ein selbstverständliches Vorgehen.

Auch beim stellvertretenden Geschäftsführer, Renė  Stepputtis, war die Sachlage so, dass wir uns als KSB gezwungen sahen eine Entscheidung zu treffen.

Ihr/ Euer KSB-Team

Letzer Aufruf! - Benefizschwimmen am 29. November

  Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen,
  für unser diesjähriges Benefizschwimmen am 29.11.18 um 19:00 Uhr in der
  Schwimmhalle Piesteritz habt ihr noch bis Mittwoch, den 28.11. Zeit eure 
  Staffel zu melden. Alle sind willkommen (Firmen, Vereine und Teams).

  Voraussetzungen:
  4 Teilnehmer = 1 Mannschaft (pro Teilnehmer/in 25m Schwimmstrecke)
  Startgeld: 50 Euro pro Team

  Die Startgelder kommen dem Kinder- und Jungendsport im Landkreis
  zu Gute.

  Anmeldungen bitte an:
  post@ksb-wittenberg.de / Tel.: 03491 402678

 

 

 

 

 

20. November 2018 - Ehrung durch den Innenminister

Große Ehre für Günther Singhoff von SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz.

Magdeburg. Günther Singhoff wurde von Innenminister Sachsen-Anhalts, Holger Stahlknecht, für seine langjährigen Verdienste um den Sport und die damit verbundene engagierte und ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Wir möchten an dieser Stelle recht herzlich gratulieren.
Das KSB-Team

20. November 2018 - Dankeschön an unsere Sponsoren und Partner

Ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, Partner und Freunde des Sports

Lutherstadt Wittenberg. Parallel zur Ehrung von Günther Singhoff in Magdeburg, haben wir heute Abend in schöner Tradition im Luther-Hotel Wittenberg DANKE gesagt.Danke für Ihr/Euer Vertrauen, die gelungene Zusammenarbeit und natürlich auch die finanzielle Unterstützung im Jahr 2018!

Bei vielen konstruktiven Gesprächen haben wir gemeinsam einen Blick auf die anstehenden Highlights in 2019 geworfen und unsere Ideen und Pläne verfeinert. Neben Bewährtem werden wir auch mit neuen Projekten an den Start gehen. Der Breitensport wird mehr Raum bekommen und unsere Vereine aktiver einbezogen.
Mehr dazu bald, lasst euch überraschen!

Euer/Ihr KSB-Team

Pressemitteilungen

# Mitteilung des Präsidiums vom 23.10.2018

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, liebe Partner des Sports,

der Kreissportbund Wittenberg e.V. hat sich am 22.10.2018 von seiner hauptamtlichen Geschäftsführung getrennt. Für unsere Vereine und Partner stehen wir weiterhin mit dem gewohnten Service als Ansprechpartner zur Verfügung. Alle im Veranstaltungskalender geplanten Veranstaltungen bis einschließlich 31.12.2018 werden planmäßig durchgeführt. Bis zur Neubesetzung der hauptamtlichen Stellen vertritt das geschäftsführende Präsidium den Verein.

Das Präsdium

 

Wortlaut der Pressemitteilung des KSB gegenüber der MZ:
Es ist richtig, dass sich der KSB am 22.10.2018 von beiden hauptamtlichen Geschäftsführern getrennt hat. Dieser Beschluss wurde durch die anwesenden stimmberechtigten Präsidiumsmitglieder einstimmig gefasst. Um juristischen Verfahren nicht vorzugreifen, werden wir uns zu den Inhalten öffentlich nicht äußern. Für unsere Vereine und Partner stehen wir weiterhin mit dem gewohnten Service als Ansprechpartner zur Verfügung. Unser Bestreben ist es, alle anstehenden Veranstaltungen planmäßig durchzuführen.

KSB Präsidium

 

# Einladung Hauptausschuss am 19.11.2018 um 18:00 Uhr

2018 - Einladung_HA_191118_1800.pdf

 

# Anträge an den Hauptausschuss 19.11.2018

Anträge an den Hauptausschuss.pdf

 

# Anlagen zum Hauptausschuss

Haushaltsplan 2018.pdf

Musterübersicht nach §26 LHO.pdf

 

# Neue Förderungskriterien zur Kinder- & Jugendförderung

2018 - Förderkriterien_FG_besondere-Veranstaltungen_110418_lang.pdf

Kleinbusse zur Mobilitätsunterstützung



2018 Kreissportbund Wittenberg e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer | Bildnachweise | Cicero Design GmbH